15.06.2016

Nicht nur zur EM: dem Gegner die Zähne zeigen. Wie wichtig Zahngesundheit für Sportler ist

Nicht nur zur EM: dem Gegner die Zähne zeigen. Wie wichtig Zahngesundheit für Sportler ist

Während der Europameisterschaft sehen wir auf dem Rasen Spitzensportler in Topform. In den Kader kommen nur Fußballer mit einer ausgezeichneten Fitness, und die wird von der medizinischen Situation im Mund stärker beeinflusst, als viele von uns denken. Doch nicht nur für Leistungssportler ist ein sorgsamer Umgang mit dem Thema Mundhygiene wichtig.

Zahngesundheit für mehr Leistung

Gesunde Zähne sind eine wichtige Voraussetzung für die sportliche Leistungsfähigkeit. Deswegen gehören zahnärztliche Kontrollen und professionelle Zahnreinigungen zum umfassenden Vorsorgekonzept für (Spitzen-)Sportler. Denn eine chronische Entzündung im Mundraum kann die Leistungsfähigkeit in Training und Wettkampf deutlich negativ beeinflussen. Auslöser für solch chronische Entzündungen kann bakterieller Zahnbelag sein.

Parodontitis – Gefahr für Herz und Muskulatur

Bei Parodontitis handelt es sich um eine bakteriell ausgelöste und vom eigenen Immunsystem modifizierte Entzündung des Zahnhalteapparates (Parodont). Eine fortschreitende Erkrankung führt, wenn sie nicht erkannt wird, zum Abbau des Bindegewebes und des Kieferknochens. Die Folge: Die Zähne werden locker und stehen instabil. Von Parodontitis können sowohl einzelne Zähne als auch das komplette Gebiss betroffen sein. Gerade im Anfangsstadium der Entzündung kann die Krankheit symptomlos verlaufen. Deutliche Warnsignale sind Zahnfleischbluten und Zahnfleischrückgang – sie sollten nicht ignoriert werden. Bei Erwachsenen ist die Parodontitis die Hauptursache für Zahnverlust. Entzündungsstoffe, Keime und Bakterien können zudem in den Organismus getragen werden und weitere Entzündungen auslösen. Sie schwächen den Körper und können die Leistungsfähigkeit spürbar mindern. Potenzielle Gefahren birgt die Entzündung auch für das Herz-Kreislauf-System: Bakterien aus dem Mund gelangen nach Überzeugung von Wissenschaftlern in die Blutgefäße, lagern sich dort an und können einen Gefäßverschluss begünstigen. Studien der Universitäten Witten-Herdecke und Kiel ergaben eine Steigerung des Herzinfarktrisikos um das 1,8-Fache. Das Schlaganfallrisiko ist sogar 2,8-mal höher. Der ursächliche Zusammenhang zwischen Parodontitis und dem Risiko, einen Herzinfarkt oder Schlaganfall zu erleiden oder an Rheuma zu erkranken, ist medizinisch belegt.

Wie entsteht eine Parodontitis?

Bakterien haften an der Zahnwurzel an bilden dort Bakterienkolonien. Diese Kolonien werden im Laufe der Zeit mineralisiert und bilden das Konkrement (eine Art von Zahnstein). Ab diesem Stadium der Erkrankung kann das Immunsystem des Körpers die Bakterien nicht mehr selbst beseitigen und ist auf professionelle, zahnärztliche Hilfe angewiesen. Eine Trainingseinheit pro Halbjahr für Ihre Zähne. Eine professionelle Zahnreinigung in unserem „weiß & schön“ Dental Spa bildet zusammen mit regelmäßigen Kontrolluntersuchungen ein engmaschiges präventives Konzept und minimiert so das Risiko einer parodontalen Erkrankung des Zahnhalteapparates. Sollte eine Parodontitis festgestellt werden, können wir eng verzahnte Maßnahmen einleiten, um die Bakterien einzudämmen und eine weitere Verbreitung zu verhindern. Mit einem konsequenten Hygieneplan kann man die Erkrankung therapieren.

Finale!

Wir drücken unserer Nationalmannschaft die Daumen und hoffen, dass sie sich bis ins Finale nach Paris durchbeißen wird. Getreu dem Motto „Fit und gesund beginnt im Mund“ sind unsere geschulten Mitarbeiterinnen mit modernster Technik und einem Prophylaxekonzept auf dem aktuellsten Stand der Zahnmedizin gerne für Sie da – auch während der Europameisterschaft.

Zurück

Sprechzeiten:

Montag – Donnerstag
08.00 – 20.00 Uhr

Freitag
08.00 – 16.00 Uhr

Terminvereinbarung:

Montag – Donnerstag
08.00 – 18.00 Uhr

Freitag
08.00 – 13.00 Uhr

 

Telefonisch unter
0911 - 20 40 25

Per E-Mail an
patientenbetreuung@dr-alius.com

 

Diese Webseite verwendet Cookies. Indem Sie unsere Website nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.